Zeit für Gerechtigkeit

Veröffentlicht am 17.08.2017 in Bundespolitik

Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit

Deutschland geht es wirtschaftlich gut. Aber nicht alle Menschen haben Anteil daran, nicht überall geht es gerecht zu. Deswegen setze ich mich für die Bürgerinnen und Bürger ein, die noch keinen fairen Anteil am Wohlstand unseres Landes haben.

Deswegen bin ich für einen Rechtsanspruch auf Weiterbildung und Umschulung durch die Agentur für Arbeit. Arbeitslose sollen in dieser Zeit nicht ihre Ersparnisse aufbrauchen müssen. Deswegen werden wir gesetzlich durchsetzen, dass für gleiche Arbeit auch der gleiche Lohn bezahlt wird, bei Frauen und Männern, bei Stammbelegschaft und Zeitarbeitern. Und deswegen setze ich mich dafür ein, dass Arbeitsverträge nicht mehr ohne echten Sachgrund befristet werden dürfen.

Menschen müssen planen können, Sicherheit für eine Familiengründung haben und den Mut finden, auch am Arbeitsplatz auf ihre Rechte zu bestehen.

 

Der Ortsverein bei Facebook